VGWORT Zählpixel
Polish Online
Polen: Übersetzungsdienst & Reiseinfos
Barbara Anna Woyno M. A. – Übersetzungen Polnisch-Deutsch-Polnisch

Hauptnavigation

Einreise nach Polen: Einreisebestimmungen

Mit dem Beitritt Polen zum Schengen-Raum sind die Grenzkontrollen zu unserem Nachbarland weggefallen. Einen gültigen Personalausweis oder Reisepass müssen Sie bei der Einreise nach Polen trotzdem bei sich haben.

Im Zusammenhang mit der Coronakrise gelten Beschränkungen bei der Einreise nach Polen (siehe unten).

Einreise nach Polen - Polnischer Grenzpfosten bei Küstrin an der Oder
Grenzpfosten an der Oder. Gleich hinter der Grenze liegt Küstrin. Foto: Frank Hilbert

Coronakrise – Einreise nach Polen

  • Die Einreise nach Polen aus Deutschland unterliegt derzeit Beschränkungen. Es gilt eine Quarantänepflicht von 10 Tagen, die durch einen negativen Coronatest verkürzt werden kann.
  • Die Quarantänepflicht entfällt, wenn
    • ein negativer Corona-Test (PCR oder Antigen) auf Polnisch oder Englisch vorgelegt wird, der nicht älter als 48 Stunden ist.
    • Sie vollständig (mit einem in der EU zugelassenen Vakzin) geimpft sind und einen Nachweis vorlegen können. Als geimpft gelten Sie in Polen vierzehn Tage nach der zweiten Impfung.
    • Sie innerhalb der letzten sechs Monate nachweisbar eine Isolierung bzw. einen Krankenhausaufenthalt aufgrund einer COVID-19-Erkrankung durchlaufen haben (Nachweis über einen positiven PCR-Test, der mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate alt ist, oder einen Nachweis von einem Arzt oder einem Gesundheitsamt über die überstandene Krankheit auf Polnisch oder Englisch).
  • Ausgenommen von der Quarantänepflicht sind (mit Nachweis) außerdem folgende Personengruppen:
    • Personen, die aus beruflichen oder geschäftlichen Gründen nach Polen einreisen,
    • Berufskraftfahrer und
    • Personal des Güter- und Personenverkehrs
    • Kinder unter 12 Jahren
  • An der Grenze wird stichprobenartik überprüft. Feste Grenzkontrollen gibt es nicht.
  • Die pandemiebedingten Einschränkungen gelten voraussichtlich bis zum 31. August 2021.

Coronakrise – Einreise nach Deutschland

  • Seit dem 1. August 2021 gilt eine Corona-Testpflicht (Antigentests max. 48 h und PCR-Tests max. 72 h alt) für Einreisende ab 12 Jahren nach Deutschland, unbabhängig davon, ob sie mit dem Auto, der Bahn oder mit dem Flugzeug einreisen. Die Testpflicht entfällt für Personen, die
    • vollständig geimpft sind oder
    • eine überstandene Corona-Infektion nachweisen können.
  • Informationen über Ausnahmen für Grenz- und Tagespendler und für Familienbesuche finden Sie unter https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus-infos-reisende/faq-neue-einreisevo.html 

Detaillierte Informationen über die aktuelle Lage und die Einreisebeschränkungen in Richtung Polen und bei der Einreise von Polen nach Deutschland, einschließlich der Ausnahmeregelungen, finden Sie unter:

(Stand 5. August 2021, alle Angaben ohne Gewähr)

Akzeptierte Reisedokumente

Die Einreise nach Polen ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:

  • Reisepass: Ja
  • Vorläufiger Reisepass: Ja
  • Personalausweis: Ja
  • Kinderpass: Ja

Einreisebestimmungen für Kinder und Jugendliche

Kinder (deutsche Staatsangehörigkeit) benötigen für die Einreise nach Polen einen Kinderreisepass mit Lichtbild. Einträge in die Reispässe der Eltern sind seit dem 26. Juni 2012 ungültig.
Kinderreisepässe werden bis zum 12. Lebensjahr ausgestellt. Für Kinder / Jugendliche ab dem 13. Lebensjahr muss ein Personalausweis oder Reisepass beantragt werden.

Passkontrollen

In der Nacht vom 20. auf den 21. Dezember 2007 ist Polen offiziell dem Schengen-Raum beigetreten. Seitdem können Bundesbürger ohne Passkontrollen die Grenze zu Polen an jeder Stelle passieren. Jeder Reisende muss trotzdem einen gültigen Personalausweis oder Reisepass mitführen. Beachten Sie neben den Einreisebestimmungen auch die Zollbestimmungen.
Trotz des Wegfalls der Passkontrollen sind Ausweiskontrollen immer noch möglich. Sowohl die Bundespolizei als auch die polnische Grenzpolizei dürfen weiterhin auf ihrem Hoheitsgebiet Kontrollen durchführen. In besonderen Ausnahmefällen – zum Schutz der der öffentlichen Ordnung, Gesundheit und Sicherheit – darf Schengen sogar ausgesetzt und Kontrollen an der Grenze wieder eingeführt werden.

Aufenthaltsgenehmigung für Polen

Für Reisen von EU-Bürgern nach Polen, die länger als 90 Tage im Halbjahr dauern, ist eine Aufenthaltsgenehmigung notwendig. Der Antrag für eine befristete Aufenthaltsgenehmigung muss spätestens 45 Tage nach der visafreien Einreise nach Polen bei der zuständigen Wojewodschaft gestellt werden.

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Hotels

Booking.com


powered by webEdition CMS