Polish Online
Polen: Übersetzungsdienst & Reiseinfos
Barbara Anna Woyno M. A. – Übersetzungen Polnisch-Deutsch-Polnisch

Hauptnavigation

Wojewodschaften (Województwo, Verwaltungsbezirke) in Polen

Polen ist in Verwaltungsbezirke, den Wojewodschaften (auch Woiwodschaft, poln. Województwo), aufgeteilt. Sie entsprechen in etwa den Bundesländern in Deutschland. Mit der Einführung der Verwaltungsreform zum 1. Januar 1999 wurde die Zahl der Wojewodschaften von 49 auf 16 reduziert, gleichzeitig wurden 35 Kreise (Powiaty) eingeführt. Die kleinste Selbstverwaltungseinheit ist die Gemeinde.
Das Wort Województwo ist von Woiwode abgeleitet, das übersetzt Herzog heißt.

Landkarte von Polen mit den Wojewodschaften
Die Wojewodschaften in Polen. Grafik: iconscreen.de
Wojewodschaften (Woiwodschaften) in Polen
Wojewodschaft Hauptstadt
Westpommern (Zachodniopomorskie) Stettin (Szczecin)
Pommern (Pomorskie) Danzig (Gdańsk)
Ermland-Masuren (Warmińsko-Mazurskie) Allenstein (Olsztyn)
Lebus (Lubuskie) Landsberg a. d. Warthe (Gorzów Wielkopolski) und Grünberg (Zielona Góra)
Großpolen (Wielkopolskie) Posen (Poznań)
Kujawien-Pommern (Kujawsko-Pomorskie) Bromberg (Bydgoszcz) und Thorn (Toruń)
Masowien (Mazowieckie) Warschau (Warszawa)
Podlachien (Podlaskie) Białystok
Niederschlesien (Dolny Śląsk) Breslau (Wrocław)
Lodz (Łódzkie) Lodsch (Łódź)
Lublin (Lubelskie) Lublin
Oppeln (Opolskie) Oppeln (Opole)
Schlesien (Sląskie) Kattowitz (Katowice)
Heiligkreuz (Swiętokrzyskie) Kielce
Kleinpolen (Małopolskie) Krakau (Kraków)
Karpatenvorland (Podkarpackie) Rzeszów
Blick auf die Dominsel in Breslau (Wrocław)
Bleslau (Wrocław) ist die Hauptstadt der Wojewodschaft Niederschlesien.

Administrative Einteilung Polens

16 Wojewodschaften (Województwo, Verwaltungsbezirke)
308 Kreise (Powiat)
65 Städte mit Kreisstatus
2489 Gemeinden (Gmina)

Die Wojewodschaft ist durch eine doppelte Administration gekennzeichnet: das direkt gewählte Regionalparlament (Sejmik), das über eigene Haushaltskompetenz verfügt, und den Regierungsvertreter (Wojewode). Ernannt wird er vom Premierminister.

Einwohnerzahl der Wojewodschaften
Wojewodschaften Einwohner (Stand 1998)
Ermland und Masuren 1.460.000
Großpolen 3.346.000
Heiligkreuz 1.328.000
Karpatenvorland 2.117.000
Kleinpolen 3.207.000
Kujawien-Pommern 2.098.000
Lebus 1.020.000
Lodz 2.673.000
Lublin 2.241.000
Masowien 5.068.000
Niederschlesien 2.985.000
Oppeln 1.091.000
Podlachien 1.224.000
Pommern 2.179.000
Schlesien 4.894.000
Westpommern 1.730.000

Hotels

Booking.com


powered by webEdition CMS