Polish Online
Polen: Übersetzungsdienst & Reiseinfos
Barbara Anna Woyno M. A. - Übersetzungen polnisch-deutsch-polnisch

Hauptnavigation

Sehenswürdigkeiten in Misdroy (Międzyzdroje), Polen


Marineflakschule

Ehemalige polnische Artilleriestellung bei Misdroy

1937 errichtete die deutsche Marine östlich von Misdroy auf dem "Weißen Berg" Ausbildungseinrichtungen für die 3. Abteilung der Marine-Flakschule. Nach dem Zweiten Weltkrieg (1939–1945) übernahm die polnische Armee das Areal, hat es inzwischen jedoch aufgegeben und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Zu besichtigen sind die Betonfundamente der Geschütze und Bunker.

72-500 Miedzyzdroje
Geodaten: 53.94465629442057, 14.471865927851022
Standort auf (Google Maps)

Anmerkung:

Entlang der Überbleibsel der Marineflakschule verläuft der "Naturhistorische Weg Weißer Berg". Dorthin gelangt man von Misdroy aus über den schwarz markierten Wanderweg.


Naturkundemuseum des Nationalparks Wollin (Muzeum Przyrodnicze Wolińskiego Parku Narodowego)

Blick auf einen Schilfgürtel im Stettiner Haff

Eine Ausstellung über die Flora und Fauna des Wolliner Urwaldes, Geomorphologie der Insel Wollin und über den Ostsee -Bernstein.

ul. Niepodległości 3
72-500 Międzyzdroje
Tel.: +48 91 3280727
E-Mail: sekretariat@wolinpn.pl
Internet: www.wolinpn.pl
Geodaten: 53.927588, 14.450133
Standort auf (Google Maps)

Öffnungszeiten:

Das Naturkundemuseum hat das ganze Jahr über geöffnet.

1. Oktober - 30. April, Di – Sa, 09.00 – 15.00 Uhr
1. Mai – 30. September, Di – So, 09.00 – 18.00 Uhr


Oceanarium

Im Oceanarium gibt es 24 Aquarien mit Fischen aus aller Welt, darunter Kaiserfische, Muränen, Haie und Clownfische. Auch das Leben in einem Korallenriff kann man bestaunen. Die Hauptattraktion des Oceanoriums ist aber ein 16 m langes Tunnelaquarium. Auch für die kleinen Besucher gibt es viele spannende Angebote. Kinder können zum Beispiel im Bildungs- und Multimediaraum die Unterwasserwelt spielend kennenlernen.

Bohaterów Warszawy 16B
72-500 Międzyzdroje
E-Mail: biuro@oceanarium.miedzyzdroje.com.pl
Internet: oceanarium.com.pl
Geodaten: 53.93029329032229, 14.445573834848787
Standort auf (Google Maps)

Öffnungszeiten:

täglich 10.00 – 17.30 Uhr


Promenade der Stars

Filmfestival der Stars

Jedes Jahr findet in Misdroy das Filmfestival "Festival der Stars" statt. Am Ende jedes Spektakels verewigt ein Schauspieler seine in Bronze gegossenen Händeabdrücke auf der "Promenade der Stars".

Aleja Gwiazd
72-500 Międzyzdroje
Geodaten: 53.932580, 14.449882
Standort auf (Google Maps)


Seebrücke

Seebrücke in Misdroy

Die Seebrücke in Misdroy wurde in der ersten Hälfte der 1990er Jahre eröffnet und ist 395 m lang. Die beiden Brückentürme (auf dem Foto nicht zu sehen) sind die Überbleibsel ihres Vorgängerbaus aus den 1920er Jahren, der am Ende des Zweiten Weltkrieges (1939-1945) zerstört worden war. Sie markieren den Eingang zu einer Halle mit Geschäften, Restaurants und Cafés. Von der Seebrücke legen Ausflugsschiffe nach Swinemünde und zu den Kaiserbädern auf der deutschen Seite von Usedom ab.

Bohaterów Warszawy
72-500 Międzyzdroje
Geodaten: 53.93151247236529, 14.44618762132643
Standort auf (Google Maps)


Seenotrettungsstation

Seerettungsstation in Misdroy Polen

Ehemaliges Seenotrettungsgebäude der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS).

Promenada Gwiazd 13
72-500 Międzyzdroje
Geodaten: 53.936924888825104, 14.457841193386693
Standort auf (Google Maps)


Steilküste

Steilküste von Misdroy (Międzyzdroje)

Östlich von Misdroy beginnt eine beeindruckende Kliffküste, die Teil des Nationalparks Wollin ist. Baden ist hier nicht erlaubt. Die höchste Erhebung der Steilküste ist der Gosan mit 93,4 m. Er ist einer von mehreren Aussichtspunkten, von denen man einen herrlichen Blick über die pommersche Bucht hat.

72-500 Miedzyzdroje
Geodaten: 53.954533, 14.486176

Standort auf (Google Maps)

Anmerkung:

400 m vom Gosan entfernt gibt es an der Küstenstraße DW 102 einen Parkplatz.


Wisentgehege (Rezerwat Pokazowy Żubrów)

Wisent in einem Reservat auf der Insel Wollin (Wohin) Polen

Seit 1976 gibt es östlich von Misdroy ein Wisentgehege. Wisente sind die größten in Europa lebenden Säugetiere. Für die Insel Wollin sind sie allerdings untypisch. Bei den Touristen gehört das Wisentgehege zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten, nicht zuletzt auch deshalb, weil es hier auch Seeadler, Hirsche, Wildschweine und Rehe zu sehen gibt.

72-500 Miedzyzdroje
Geodaten: 53.93379902701768, 14.475732153625472

Standort auf (Google Maps)

Öffnungszeiten:

Das Wisentgehege ist das ganze Jahr über geöffnet:
1. Oktober – 30. April: Di – So, 08.00 – 16.00 Uhr
1. Mai – 30. September: Di – So, 10.00 – 18.00 Uhr

Anmerkung:

Vom Stadtzentrum ist das Wisentgehege über den grün markierten Wanderweg zu erreichen. Es gibt aber auch einen Parkplatz an der Küstenstraße DW 102 in Richtung Kolberg, von dem aus man das Wisentgehege zu Fuß erreichen kann.


powered by webEdition CMS