Polish Online
Polen: Übersetzungsdienst & Reiseinfos
Barbara Anna Woyno M. A. - Übersetzungen polnisch-deutsch-polnisch

Hauptnavigation

Landkarte von Polen mit der Woiwodschaft Pommern Pommern Ermland-Masuren Podlachien Lubuskie-Lublin Karpatenvorland Kleinpolen Schlesien Oppeln (Opole) Niederschlesien Lebus Westpommern Heiligkreuz Masowien Kujawien-Pommern Łódz Großpolen

Pommern

Pommern leitet sich vom slawischen "po morze" ab, was übersetzt "am Meer" heißt. Dort liegt sie auch, die Woiwodschaft Pommern. Genauer gesagt an der Ostsee. Nach Süden, ins Landesinnere, erstreckt sie sich bis zur Kaschubischen Schweiz, wo sich zahlreiche Seen in malerischen Wäldern verstecken. Hier leben Menschen, die zur ethnischen Minderheit der Kaschuben gehören. Politisches, kulturelles und wirtschaftliches Zentrum Pommerns ist die Dreistadt, die aus der ehemaligen Hansestadt Danzig, dem traditionsreichen Seebad Sopot und der modernen Hafenstadt Gdingen besteht. Allein in diesem Ballungszentrum leben 750.000 Menschen.

Fischer ziehen in Orlowo ein Boot an Land.

Adlershorst (Orłowo)

Aus: Pommern

Wo Fischer ihre Boote auf den Strand ziehen.

Bernstein

Bernstein

Aus: Pommern

Tränen der Heliaden.

Schloss in Bütow (Bytów)

Bütow (Bytów)

Aus: Pommern

Hochmeister Konrad von Jungingen legte Grundstein für die Ordensburg.

Steinschleuse in Danzig.

Danzig - Befestigungsanlagen

Aus: Pommern

Ersatz für Verteidigungsanlagen aus dem Mittelalter.

Eröffnung des Dominikanermarktes durch den Stadtpräsidenten von Danzig

Danzig - Dominikanermarkt

Aus: Pommern

Flohmarkt, Theateraufführungen und Konzerte.

Offiziersunterkünfte in der Festung Weichselmündung Danzig

Danzig - Festung Weichselmündung

Aus: Pommern

Sie bewachte die Einfahrt zum Danziger Hafen.

Villa in der ul. Pawłowskiego in Danzig

Danzig - Jäschkental und Langfuhr

Aus: Pommern

Auf den Spuren von Günter Grass und mondäne Villen.

Kirche St. Marien in Danzig (Gdańsk)

Danzig - Marienkirche

Aus: Pommern

Höchste Backsteinkirche der Welt.

Polnische Post in Danzig

Danzig - Polnische Post

Aus: Pommern

Polnische Mitarbeiter verteidigten die Post 14 Stunden lang gegen Deutsche Angreifer.

Dominikanermarkt Danzig

Danzig - Uphagenhaus

Aus: Pommern

Zeugnis bürgerlicher Wohnkultur im 18. Jhd.

Uferstraße und Krantor in Danzig (Gańsk)

Danzig (Gdańsk)

Aus: Pommern

Königin der Ostsee.

Rathausturm Danzig

Danzig (Gdańsk) – das Rechtstädtische Rathaus

Aus: Pommern

Renaissancebau mit programmierbarem Glockenspiel.

Theateraufführung 25 Jahre Solidarität in Danzig

Danzig (Gdańsk) – Gewerkschaft Solidarität

Aus: Pommern

1980 aus einer Streikbewegung hervorgegangen.

Schloss in Danzig Oliva

Danzig (Gdańsk) – Oliva

Aus: Pommern

Kloster und prachtvolle Bürgervillen.

Strand in Rowe (Rowy) mit den Dünen und Wald

Das Slowinzische Küstenland

Aus: Pommern

Das Land der Slowinzen und Kaschuben.

Skwer Kościuszki in Gdingen (Gdynia)

Gdingen (Gdynia)

Aus: Pommern

Vom Fischerdorf zum "Fenster zur Welt".

Meereshof in Gdingen (Gdynia)

Gdingen (Gdynia) – Meereshof

Aus: Pommern

Hier legten die polnischen Passagierschiffe für die Transatlantikroute an.

Raketenfregatten der Oliver Hazard Perry class

Gdingen (Gdynia) – Oxhöft

Aus: Pommern

Der letzte polnische Stützpunkt, der 1939 vor dem Deutschen kapitulierte.

Segelschulschiff Dar Pomorza Gdingen (Gdynia)

Gdingen (Gdynia) – Schifffahrt in Polen

Aus: Pommern

Die Anfänge der Schifffahrt in Polen nach dem Ersten Weltkrieg.

Zerstörer Błyskawica Gdingen (Gdynia)

Gdingen (Gdynia) – Torpedozerstörer Błyskawica

Aus: Pommern

Kämpfte während des Zweiten Weltkrieges auf der Seite der Alliierten.

Hafen mit Mole von Hela (Hel)

Hela (Hel)

Aus: Pommern

Zwischen breiten Sandstränden, Dünen und Kiefernwäldern.

Marktplatz von Kartuzy

Karthaus (Kartuzy)

Aus: Pommern

Die ungeschriebene Hauptstadt der Kaschuben.

Töpfe auf einem Zaun in der Kaschubei

Kaschubei

Aus: Pommern

Heimat der Kaschuben, eines westslawischen Volksstammes.

Kaschubischer Ethnographischer Park in Wdzydze Kiszewskie

Kaschubischer Ethnographischer Park

Aus: Pommern

Feodora und Jzydor Golgowski gründeten das älteste Freilichtmuseum in Polen.

Gänse im Freilichtmuseum Klucken (Kluki)

Klucken - Freilichtmuseum

Aus: Pommern

Historischen Bauernhöfen aus der Region.

Gaskammer und Krematorium im KZ Stutthof

KZ Stutthof

Aus: Pommern

Erstes Konzentrationslager außerhalb des Reichsgebietes.

Hotel Neptum am Ostseestrand von Leba in Polen

Leba

Aus: Pommern

Breiter Strand mit mondänem Schloss hinter der Düne.

Foto mit Blick über die Nogat auf die Marienburg (Polen)

Marienburg (Malbork)

Aus: Ermland und Masuren,Pommern

Symbol der Macht des Deutschen Ordens.

Uferstraße und Krantor in Danzig (Gańsk)

Pommern

Aus: Pommern

Historische Seebäder, die kaschubische Schweiz mit ihren kristallklaren Seen und die "Bernsteinhauptstadt" Danzig.

Putzig (Puck)

Putzig (Puck)

Aus: Pommern

Einziger polnischer Kriegshafen im 16. Jhd.

Dorfkirche in Schwolow (Słowowo)

Schwolow (Swołowo) – Freilichtmuseum

Aus: Pommern

In seiner Ursprünglichkeit erhaltenes kaschubisches Dorf.

Seebrücke in Sopot (Zoppot)

Sopot (Zoppot)

Aus: Pommern

Traditionsreicher Badeort an der Danziger Bucht.

Das ehemalige Kaufhaus Zeck in Stolp (Słupsk) in Polen

Stolp (Słupsk)

Aus: Pommern

Über einen historischen hölzernen Fahrstuhl und einer Bärenfigur aus Bernstein.

Meerjungfrau auf der Mole Stolpmünde (Ustka)

Stolpmünde (Ustka)

Aus: Pommern

Größtes Ostseebad zwischen Kolberg und Zoppot.

Wald im Slowinzischen Nationalpark wird unter einer Wanderdüne begraben

Wanderdünen Leba

Aus: Pommern

Ständig in Bewegung.

Steinkreise von Węsiory

Węsiory - Steinkreise

Aus: Pommern

2.000 Jahre alte Steinkreise und Hügelgräber.

Sieben Fahnmasten Westerplatte Danzig

Westerplatte Danzig

Aus: Pommern

Mit dem Beschuss der Westerplatte begann der Zweite Weltkrieg.


powered by webEdition CMS