Polish Online
Polen: Übersetzungsdienst & Reiseinfos
Barbara Anna Woyno M. A. - Übersetzungen polnisch-deutsch-polnisch

Hauptnavigation

Stadtteil Kazimierz in Krakau (Kraków), Polen

Kazimierz war ein von Christen und Juden bewohnter Stadtteil Krakaus. Gegründet wurde Kazimierz 1335 von Kazimierz dem Großen als Stadt mit einem eigenen Rathaus und Verteidigungsanlagen. Sie entwickelte sich zu einem jüdischen Zentrum, nachdem der polnische König Jan Olbracht in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts die Krakauer Juden zwang, nach Kazimierz umzuziehen. 1791 wurde Kazimierz in Krakau eingegliedert. Während des Zweiten Weltkrieges ermordeten die deutschen Besatzer fast alle jüdischen Einwohner. Von ihrem Leben und ihrer Kultur zeugen heute noch Synagogen und Friedhöfe.

Menora in der Alten Synagoge
Toraschrein in der Alten Synagoge. Foto: Frank Hilbert

Jüdischer Teil von Kazimierz

 

Rathaus im Krakauer Stadtteil Kazimierz
Das Rathaus von Kazimierz.

Christlicher Teil von Kazimierz

Sehenswürdigkeiten

  • Rathaus von Kazimierz
  • St.-Katharinen-Kirche
  • Kirche der Barmherzigen Brüder
  • Fronleichnamskirche
  • Paulinenkirche "Auf dem Felsen"
  • Tempel-Synagoge
  • Isaak-Synagoge
  • Hohe Synagoge
  • Synagoge Remuh
  • Alte Synagoge

Hotels

Booking.com

Kontakt

Museum Alte Synagoge (Muzeum Stara Synagoga)
ul. Szeroka 24
31-053 Kraków
Tel.: +48 12 4220962
E-Mail: starasynagoga@muzeumkrakowa.pl
Internet: www.muzeumkrakowa.pl/oddzialy/stara-synagoga


powered by webEdition CMS