Foto Stolp (Słupsk), Polen: Hexenturm
Polish Online
Polen: Übersetzungsdienst & Reiseinfos
Barbara Anna Woyno M. A. – Übersetzungen Polnisch–Deutsch–Polnisch

Hauptnavigation

Foto Stolp (Słupsk), Polen: Hexenturm

Zum Artikel2 / 15Alle Galerien
Hexenturm in Stolp (Słupsk) Pommern
Lange Zeit diente der im 15. Jahrhundert errichtete Turm, der Teil der mittalterlichen Stadtmauer war, als Gefängnis. Seinen Namen erhielt er, weil in ihm im 17. Jahrhundert Frauen eingekerkert waren, die der Hexerei bezichtet wurden. Die letzte mutmaßliche Hexe, die Stolperin Trina Papisten, wurde 1701 zum Feuertod verurteilt. 1974 wurde der im Zweiten Weltkrieg zerstörte Turm wieder aufgebaut. In ihm befindet sich heute eine Kunstgalerie. Foto: Frank Hilbert
ein Bild zurückein Bild vor
powered by webEdition CMS