Foto Neisse (Nysa), Polen: Tritonbrunnen
Polish Online
Polen: Übersetzungsdienst & Reiseinfos
Barbara Anna Woyno M. A. – Übersetzungen Polnisch–Deutsch–Polnisch

Hauptnavigation

Foto Neisse (Nysa), Polen: Tritonbrunnen

Zum Artikel6 / 19Alle Galerien
Tritonbrunnen in Neisse (Nysa)
Der Tritonbrunnen wurde zwischen 1700 und 1701 von einem unbekannten Künstler im Stil des Barock erschaffen. Er besteht aus schlesischem Marmor, der im nahegelegenen Groß Kunzendorf (Sławniowice) abgebaut worden ist. Gekrönt wird der Brunnen von der Figur des Triton, eines Meeresgottes aus der griechischen Mythologie, der eine Muschel an seinen Mund führt, aus der Wasser quirlt. Die große runde Muschel, in der Triton steht, wird von einer Säule bestehend aus vier Delfinen getragen. Zwischen zwei der Delfinen ist das Wappen der Stadt Neisse angebracht. Als Vorbild für den Brunnen in Neisse diente der Tritonenbrunnen von Gian Lorenzo Bernini in Rom. Der Neisser Tritonbrunnen steht an der Ecke der ul. Bracka und ul. Celna nur wenige Meter vom Markt entfernt. Foto: Frank Hilbert
ein Bild zurückein Bild vor
powered by webEdition CMS