Foto KZ Majdanek Lublin: Anschein der Reinlichkeit
Polish Online
Polen: Übersetzungsdienst & Reiseinfos
Barbara Anna Woyno M. A. – Übersetzungen Polnisch–Deutsch–Polnisch

Hauptnavigation

Foto KZ Majdanek Lublin: Anschein der Reinlichkeit

Zum Artikel13 / 24Alle Galerien
Badewanne im Krematorium des KZ Majdanek Lublin
Die Badewanne gehörte dem Chef des Krematoriums Erich Muhsfeldt. In ihr badete er, während nebenan auf einem Seziertisch aus Beton Leichen nach Wertgegenständen, zum Beispiel nach Goldzähnen, durchsucht und anschließend verbrannt wurden. Muhsfeldt gehörte zu den besonders grausamen SS-Männern. So hat er zum Beispiel in Majdanek Häftlinge in Klärgruben ertränkt. Nach dem Zweiten Weltkrieg verurteilten ihn die Amerikaner wegen seiner Taten im Konzentrationslager Flossenbürg zu lebenslänglicher Haft und lieferten ihn anschließend an Polen aus, wo er sich für die von ihm begangenen Kriegsverbrechen in den Konzentrationslagern Majdanek und Auschwitz verantworten musste. Das Oberste Nationale Tribunal Polens, ein Kriegsverbrechertribunal, verurteilte ihn am 22. Dezember 1947 zum Tode. Einen Monat später wurde er im Krakauer Montelupich-Gefängnis gehängt. Foto: Frank Hilbert
ein Bild zurückein Bild vor
powered by webEdition CMS