Polish Online
Polen: Übersetzungsdienst & Reiseinfos
Barbara Anna Woyno M. A. - Übersetzungen polnisch-deutsch-polnisch

Hauptnavigation

Fotos - Krakau (Kraków) in Polen: Juliusz-Słowacki-Theater

Zum ArtikelAlle Fotostrecken
Juliusz-Słowacki-Theater in Krakau (Kraków)
Gegen den Protest der Bevölkerung beschlossen die Krakauer Stadtoberen 1890 den Abriss des Klosters des Heiligen Geistes, um Platz für den Bau eines Theaters zu schaffen. Mit dem Bau des Juliusz-Słowacki-Theaters beauftragte die Stadt Jan Zawiejski (1854-1922), einen Architekten, der in München und Wien studiert hatte. Die Architektur des Theaters orientiert sich am Bau der Pariser Oper und vereinigt Elemente des Wiener Barock und der Wiener Baukunst. Zahlreiche allegorische Figuren schmücken die Fassade. Sie stehen für die Musik, die Komödie, die Oper, Dichtung und das Drama. Die Innendekoration, die von Anton Tuch stammt, ist überwältigend. Bedeutende polnische Dramatiker ließen in diesem Theater Stücke zum ersten Mal aufführen: Stanisław Wyspiański - Warszawianka (Die Warschauerin, 1898), Wesele (Die Hochzeit, 1901), Noc Listopadowa (Die Novembernacht, 1908); Adam Mickiewicz - Dziady (Die Ahnenfeier, 1901). Foto: Frank Hilbert
ein Bild zurückein Bild vor