Polish Online
Polen: Übersetzungsdienst & Reiseinfos
Barbara Anna Woyno M. A. - Übersetzungen polnisch-deutsch-polnisch

Hauptnavigation

Unternavigation Städte & Regionen

Bestätigte / beglaubigte Übersetzungen ins Polnische und Deutsche

Als ermächtigte Übersetzerin übersetze ich alle amtlichen Dokumente aus dem Polnischen ins Deutsche und aus dem Deutschen ins Polnische und bestätige die Richtigkeit und Vollständigkeit der Übersetzung mit einem Bestätigungsvermerk, meinem Siegel und mit meiner Unterschrift. Diese Übersetzungen werden als "beglaubigte Übersetzung" oder "bestätigte Übersetzung" bezeichnet.[1]

Im Umgang mit Ihren persönlichen Daten und Dokumenten bin ich zur Geheimhaltung verpflichtet und gewähre absolute Vertraulichkeit!

Stempel für bestätigte Übersetzungen Polnisch-Deutsch-Polnisch
Preise für bestätigte / beglaubigte Übersetzungen von Dokumenten
Bestätigte/beglaubigte ÜbersetzungenPauschalpreis
Geburtsurkunde (gekürzte Abschrift) 44,99 €
Geburtsurkunde (vollständige Abschrift) 49,99 €
Heiratsurkunde (gekürzte Abschrift) 44,99 €
Heiratsurkunde (vollständige Abschrift) 49,99 €
Abschrift aus dem Familienbuch 65,00 €
Bescheinigung gemäß Art. 39 der Verordnung (EG) Nr. 2201/2003 des Rates bei Entscheidungen in Ehesachen 54,99 €
Ehefähigkeitszeugnis 49,99 €
Sterbekunde 49,99 €
Führerschein (PKW) 49,99 €
Führerschein (Sportboot) 49,99 €
Angelschein 49,99 €
Abiturzeugnis 95,00 €
Apostille (Übersetzung!) 20,00 €
Arbeitszeugnis (standard) 75,00 €
Sonstige Urkunden, Zeugnisse und amtliche Bescheinigungen 1,90 € pro Normzeile
Geschäfts- und Kooperationsverträge 2,10 € pro Normzeile
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Die Bestätigung der Richtigkeit ist im Preis inbegriffen!

Wie läuft eine Auftragsabwicklung ab?

Die zu übersetzenden Dokumente können in der Regel in Form einer Fotokopie bzw. eines Scans vorgelegt werden. Entscheidend ist, dass die Urkunden komplett vorliegen und einwandfrei lesbar sind. In einigen Fällen ist es jedoch sinnvoll, aufgrund der besseren Lesbarkeit die Originale einzureichen. Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn das Dokument mit zahlreichen Stempeln, Prägesiegeln oder Wasserzeichen versehen ist. Im Beglaubigungspassus wird grundsätzlich vermerkt, ob das Original, eine beglaubigte oder eine einfache Kopie vorlag. Einige deutsche Behörden, die für die Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse zuständig sind, bestehen darauf, dass Zeugnisübersetzungen direkt vom Original übersetzt werden. Im Zweifelsfall erteilt Ihnen die Behörde, für die Sie die Übersetzung benötigen, die Auskunft darüber, ob eine Übersetzung auf der Grundlage einer einfachen Fotokopie genügt.

Durch die Übersetzung wird keine Aussage über die Echtheit einer Urkunde getroffen. Als Urkundenübersetzerin kann ich lediglich die Richtigkeit und Vollständigkeit der Übersetzung - nicht die Echtheit des mir vorgelegten Dokuments - bescheinigen. Auf Wunsch verbinde ich die Kopie der Urkunde untrennbar mit der von mir beglaubigten Übersetzung. Fremdübersetzungen werden von mir grundsätzlich nicht beglaubigt!

Eine von mir angefertigte und bestätigte / beglaubigte Übersetzung muss nicht zusätzlich von einem Notar beglaubigt werden. Ich bin vom Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgericht ermächtigte Urkundenübersetzerin und darf die Richtigkeit und Vollständigkeit aller Urkundenübersetzungen aus dem Deutschen ins Polnische und aus dem Polnischen ins Deutsche bescheinigen. Die Übersetzungen werden von mir gesiegelt und mit einem Bestätigungsvermerk und meiner Unterschrift versehen.

Gemäß §142 Zivilprozessordnung wird eine Übersetzung, deren Richtigkeit und Vollständigkeit von einem nach den landesrechtlichen Vorschriften ermächtigten und öffentlich bestellten Übersetzer bescheinigt wurde, bundesweit von Behörden und Institutionen anerkannt.

Die fertige Übersetzung wird zusammen mit Ihrer Originalurkunde - selbstverständlich per Einschreiben - an Sie zurückgeschickt. Auf Wunsch können die Dokumente nach Terminabsprache bei mir im Büro abgeholt werden.

Welche Übersetzungen müssen bestätigt / beglaubigt werden?

Grundsätzlich alle Übersetzungen von Urkunden und Schreiben, die für amtliche Zwecke benötigt werden, zum Beispiel:

Wie sieht die bestätigte / beglaubigte Übersetzung aus?

Als ermächtigte Übersetzerin bestätige ich die Richtigkeit und Vollständigkeit der Übersetzung mit einer Beglaubigungsformel, mit meinem Rundsiegel und meiner Unterschrift.

Wer darf bestätigte / beglaubigte Übersetzungen anfertigen?

Beglaubigte Übersetzungen von Dokumenten werden vor allem für amtliche Zwecke benötigt und dürfen in Deutschland ausschließlich von Übersetzern angefertigt werden, die von den zuständigen Landgerichten hierzu öffentlich bestellt, ermächtigt, beeidigt bzw. vereidigt worden sind. Für die Beeidigung oder Ermächtigung vor Gericht muss der Übersetzer zuvor entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben, wie z. B. eine staatlich anerkannte Prüfung für Übersetzer oder ein Übersetzerdiplom. Da das Übersetzen von Urkunden eine besondere Genauigkeit, juristisches Verständnis und die Fähigkeit zu methodischem Arbeiten erfordert, werden die Übersetzungen in der Regel von Übersetzern mit einem Hochschulabschluss durchgeführt.

Für kostenlosen Kostenvoranschlag klicken Sie bitte hier: Kontaktformular

Kontakt

Barbara Anna Woyno M. A.
Papenkamp 8
24114 Kiel
Tel.: +49 (0) 431 1227765
Handy: +49 (0) 160 8310782
Fax: +49 (0) 431 2599695
E-Mail: info@polish-online.com
Internet: www.polish-online.com