Aus der Witze-Ecke: Zeitverschiebung Flugzeugabsturz bei Smolensk

Wladimir Putin in einem Gespräch mit Dmitri Medwedew:
„Weißt du, Dima, irgendwie habe ich Schwierigkeiten mit der Zeitverschiebung.“

Dimitri Medwedew: „Warum denn das, Wladimir Wladimirowitsch?“

Wladimir Putin: „Gestern wollte ich dem großen Hu Jintao, unserem Freund und chinesischen Präsidenten, zum Geburtstag gratulieren. Und stell dir vor: Der Geburtstag war bereits einen Tag vorbei. Anschließend rief ich in Warschau an, um der polnischen Regierung mein Beileid zum Flugzeugabsturz bei Smolensk auszusprechen, bei dem der polnische Präsident ums Leben gekommen ist. Die sagten mit dort aber, das Flugzeug sei noch gar nicht losgeflogen.“

Informationen über den Absturz in Smolensk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.