Ghetto-Aufstand Warschau: Gedenken an Mordechaj Anielewicz

Denkmal am Umschlagplatz in Warschau
Denkmal am Umschlagplatz in Warschau, von wo aus die jüdischen Bewohner aus dem Warschauer Ghetto in die Vernichtungslager deportiert wurden.

Heute vor 70 Jahren haben Mordechaj Anielewicz, einer der Anführer des Aufstands im Warschauer Ghetto, und über 50 Mitglieder des Stabs der Jüdischen Kampforganisation in einem von SS-Verbänden umzingelten Bunker in der Miła-Straße 18 Selbstmord begangen. (fh)

Warschauer Ghetto – Erinnerung an Aufstand vor 69 Jahren

Denkmal am Umschlagplatz in Warschau in Polen
Denkmal am Umschlagplatz in Warschau, von wo aus die jüdischen Einwohner der Warschauer Ghettos in die Vernichtungslager deportiert wurden.

Gestern wurde in Warschau des Ghettoaufstands vor 69 Jahren gedacht. Vertreter jüdischer Verbände in Polen, die Präsidentin der Stadt Warschau und zahlreiche Warschauer legten unter anderem am Ghettodenkmal am ehemaligen Umschlagplatz Blumen nieder.

„Warschauer Ghetto – Erinnerung an Aufstand vor 69 Jahren“ weiterlesen

Polnischer Orden für Wilhelm Hosenfeld

Posthum ist Wilhelm Hosenfeld von der polnischen Regierung mit einem der höchsten polnischen Orden, der „Polonia Resituta“, ausgezeichnet worden. Hosenfeld, als deutscher Reserveoffizier im Zweiten Weltkrieg in Warschau stationiert, rettete zahlreichen Polen – unter anderem dem bekannten polnischen Pianisten Władysław Szpilman (siehe Władysław Szpilman „Der Pianist“ und Wilm Hosenfeld „Ich versuche jeden zu retten“) – das Leben. Wilhelm Hosenfeld starb 1952 in russischer Kriegsgefangenschaft.

„Polnischer Orden für Wilhelm Hosenfeld“ weiterlesen

Zu Besuch im jüdischen Gebetshaus in Lublin

Jüdisches Gebetshaus in Lublin
Das einzige von 140 jüdischen Gebetshäusern in Lublin, das den Zweiten Weltkrieg überstanden hat, steht in der ul. Lubartowska 10. Foto: Frank Hilbert

Ich klingle an der schweren Tür in der Tordurchfahrt der Lubartowska Straße 8 in Lublin. Nach einer Weile bittet meinen Mann und mich eine ältere, quirlige Frau freundlich herein. Wir folgen ihr und steigen die steile, knarrende Holztreppe des jüdischen Gebetshauses hinauf.

„Zu Besuch im jüdischen Gebetshaus in Lublin“ weiterlesen