Polen feiert 100 Jahre Unabhängigkeit

Józef-Piłsudski-Denkmal
Das Józef-Piłsudski-Denkmal auf dem Litauischen Platz in Lublin. Foto: Barbara Woyno

Mit dem Ende des Ersten Weltkriegs 1918 erlangte Polen die Unabhängigkeit des Staates nach 123 Jahren der Teilung durch Russland, Preußen und Österreich-Ungarn wieder. Der Polnische Unabhängigkeitstag wird alljährlich am 11. November gefeiert und ist seit 1937 (mit Unterbrechung in Zeiten der Volksrepublik Polen) ein Nationalfeiertag.

Die Bestrebungen des polnischen Volkes um die Souveränität seines Staates stellten einen langen Prozess dar. Der 11. November wurde jedoch bewusst als Feiertag festgelegt, da an diesem Tag im Jahr 1918 der Waffenstillstand im Westen unterzeichnet und die deutschen Truppen in Warschau entwaffnet wurden. Józef Piłsudski, einer der führenden Unabhängigkeitskämpfer in Zeiten der Teilung Polens, übernahm durch den Regentschaftsrat zunächst den Oberbefehl über die polnischen Truppen und kurz darauf die Führung des polnischen Staates. Die Zweite Polnische Republik wurde ausgerufen.

Für das Jubiläumsjahr der Unabhängigkeit Polens wurden landesweit zahlreiche Veranstaltungen geplant. Leider werden die Feierlichkeiten von der tiefen politischen und gesellschaftlichen Spaltung Polens überschattet. Die Zerrissenheit zwischen dem liberalen und nationalkonservativen Lager führt auch im Jubiläumsjahr zu einer Gratwanderung zwischen einem würdevollen Gedenken der „Väter der Unabhängigkeit“ und einem Abrutschen in eine nationalistische Selbstgefälligkeit. So ging auch dem für heute in Warschau von der regierenden nationalkonservativen Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) geplante Unabhängigkeitsmarsch ein langer Streit voraus. Die sozialliberale Opposition hatte befürchtet, der Marsch könnte – wie bereits im Vorjahr – in eine Nationalistendemonstration umschlagen, in der Anhänger des National-Radikalen Lagers (ONR) mit rassistischen Bannern mitlaufen. (bw)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*