Marian Wantoła – Lebensabend in schimmeligen vier Wänden

Wir brauchen Ihre Zustimmung.
Dieser Inhalt wird von Youtube bereitgestellt. Wir binden YouTube-Videos im sogenannten „Erweiterten Datenschutzmodus“ ein, wodurch keine Cookies zu Nutzeraktivitäten erhoben werden, um die Videowiedergabe zu personalisieren. In unserer Cookie-Erklärung sowie in unserer Datenschutzerklärung erhalten Sie Informationen und Hinweise zu Einstellungs-, Widerrufs- und Widerspruchsmöglichkeiten.

Marian Wantoła (86), einer der größten polnischen Trickfilmzeichner (bekannt u. a. für die Kinderfilme „Bolek und Lolek“ und „Reksio“, an denen sich bereits die zweite Generationen junger Polen erfreut), lebt in seiner Wohnung in Bielsko-Biała unter erbärmlichen Bedingungen: ohne Heizung, fließend Wasser und mit Schimmel an den Wänden. Eine Reportage über den Nestor der polnischen Filmanimation könnt ihr euch unter  youtu.be/7UVuegw6uOU anschauen. Mittelweile ist im Internet eine groß angeletge Spendenaktion zugungsten von Herrn Wantoła gestartet. (fh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.