„Katyń“ von Andrzej Wajda für den Oscar nominiert

Wir brauchen Ihre Zustimmung.
Dieser Inhalt wird von Google Youtube bereitgestellt. Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden unter Umständen personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt, die auch zu Marketingzwecken verwendet werden können. In unserer Cookie-Erklärung sowie in unserer Datenschutzerklärung erhalten Sie Informationen sowie Hinweise zu Einstellungs-, Widerrufs- und Widerspruchsmöglichkeiten. Inhalt aktivieren.

Das Kriegsdrama „Katyń“ von Andrzej Wajda ist von der Filmakademie in Hollywood in der Kategorie „Bester fremdsprachiger Film“ für den Oscar nominiert worden.

„Katyń“ erzählt von dem Massaker des sowjetischen Geheimdienstes NKWD an polnischen Offizieren im Frühjahr 1940. Dabei wurden 20.000 Menschen – die meisten von ihnen durch einen Genickschuss – getötet. Unter den Opfern war auch der Vater des Regisseurs.
Die offizielle Seite zum Film mit umfangreichen Hintergrund- informationen (auch in englischer Sprache) und zahlreichen Trailern finden Sie unter www.katyn.netino.pl. (fh)

Eine Antwort auf „„Katyń“ von Andrzej Wajda für den Oscar nominiert“

  1. Was wäre die Kinematographie ohne die einzigartigen Werke von Andrzej Wajda? Als das Wajda Art Projekt wollen wir Sie sich in die Welt der Inspiration eines herausragenden Regisseurs begeben lassen. Wir haben eine Sammlung erstellt, dank welcher wir die Chance bekommen zwei Alben und einen Dokumentarfilm zu veröffentlichen, in welchem Wajda über seine Faszination mit Kino und der Malerei spricht – checken Sie unser Funding Projekt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.