Erste einstimmige Entscheidung des Unterhauses in London zum Brexit

Gestern konnte sich das britische Unterhaus einstimmig auf ein Sofortmaßnahmenpaket einigen, dass die Folgen des ungeordneten Austritts Großbritanniens aus der EU am kommenden Freitag, dem 12. April 2019, abfedern soll. Das Unterhaus beschloss unter anderem, 20.000.000 britische Pfund für die Neuauflage des Buches „The british home front“ von 1940 bereitzustellen, in dem der Bevölkerung erklärt wurde, wie sie sich während des Zweiten Weltkrieges verhalten solle, um zu überleben. Die Ratschläge könnten den Briten nun helfen, mit den erwarteten negativen Folgen bei der Versorgung infolge des EU-Austritts zurechtzukommen. Es war die erste einstimmige Entscheidung des Unterhauses zu einem Brexit-Thema.

Taschenbuch „THE BRITISH HOME FRONT“. Heute Nacht in einer Londoner Druckerei gedruckt und per Flugzeug nach Hamburg eingeflogen. Von dort ging es mit dem Auto weiter nach Kiel. Nach dem ungeregelten Brexit wird sich die Lieferzeit auf mehrere Monate verlängern.
„Erste einstimmige Entscheidung des Unterhauses in London zum Brexit“ weiterlesen

Polen – wirtschaftlicher Gewinner oder Verlierer der Europäischen Union?

Diskussionsrunde im Kieler Landtag
Die Diskussionsrunde: Janusz Tycner, Marek Sorgowicki, Wilfried Saust, Vorsitzender der Europa Union Kiel, und Peter Kokocinski, Vorstandsvorsitzender der DPG Kiel.
Foto: Frank Hilbert

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des EU-Beitritts Polens präsentierte der polnische Publizist Janusz Tycner am gestrigen Abend vor über 100 Gästen im Kieler Landeshaus ein Resümee und eine tiefgehende Analyse.

„Polen – wirtschaftlicher Gewinner oder Verlierer der Europäischen Union?“ weiterlesen