Coronakrise: Polen schließt Friedhöfe an Allerheiligen

Die polnische Regierung hat eine Schließung aller Friedhöfe vom 31. Oktober bis zum 2. November im ganzen Land angeordnet. Damit will sie den traditionellen Ansturm auf die Friedhöfe zu Allerheiligen verhindern, der eine noch rasantere Zunahme der Cornonainfektionen zur Folge haben könnte. Denn die Lage in Polen ist dramatisch: Mit mehr als 20.000 Neuinfizierten innerhalb von 24 Stunden wurde heute ein neuer Rekord gemeldet.

Kerzenmeer auf einem Friedhof in Lublin
Hunderte Kerzen erleuchteten 2018 den Cmentarz Prawosławny in Lublin. Foto: Barbara Woyno
„Coronakrise: Polen schließt Friedhöfe an Allerheiligen“ weiterlesen