Warschauer Zentralbahnhof – falsches Zeitmanagement als Segen

Das alte Bahnhofsgebäude in Warschau (Warszawa Centralna) sollte komplett durch einen modernen Neubau ersetzt werden. Da sich das Großprojekt bis zur Fußball-Europameisterschaft 2012 jedoch nicht rechtzeitig realisieren ließ, setzte die polnische Bahn nun auf Sanierung. Die edlen Granit- und Marmoroberflächen der Bahnsteige und der großen Halle wurden gereinigt, die Beleuchtung durch eine hellere ausgetauscht und das unterirdische Spinnennetz von Passagen von sämtlichen Einbauten befreit. Manchmal kann falsches Zeitmanagement eben ein echter Segen sein. Trotzdem keine Entwarnung:  Die Fachwelt bezeichnet den Warschauer Zentralbahnhof der Architekten Arseniusz Romanowicz und Piotr Szymaniak zwar als eine „Perle der Architektur“.  Aber davon bleibt die Polnische Bahn unberührt. Nach Aussagen der Geschäftsführung sind die Abrisspläne zwar aufgeschoben, aber ganz bestimmt nicht aufgehoben.

„Warschauer Zentralbahnhof – falsches Zeitmanagement als Segen“ weiterlesen

Lyriker Wisława Szymborska ist tot

Nach langer schwerer Krankheit ist am Abend des 1. Februar 2012 in Krakau die polnische Lyrikerin und Nobelpreisträgerin Wisława Szymborska (1923-2012) gestorben.

Wir brauchen Ihre Zustimmung.
Dieser Inhalt wird von Google Youtube bereitgestellt. Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden unter Umständen personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt, die auch zu Marketingzwecken verwendet werden können. In unserer Cookie-Erklärung sowie in unserer Datenschutzerklärung erhalten Sie Informationen sowie Hinweise zu Einstellungs-, Widerrufs- und Widerspruchsmöglichkeiten. Inhalt aktivieren.
„Lyriker Wisława Szymborska ist tot“ weiterlesen