„Katyń“ von Andrzej Wajda in polnischen Kinos angelaufen

Wir brauchen Ihre Zustimmung.
Dieser Inhalt wird von Google Youtube bereitgestellt. Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden unter Umständen personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt, die auch zu Marketingzwecken verwendet werden können. In unserer Cookie-Erklärung sowie in unserer Datenschutzerklärung erhalten Sie Informationen sowie Hinweise zu Einstellungs-, Widerrufs- und Widerspruchsmöglichkeiten. Inhalt aktivieren.

Am Montag war die feierliche Premiere von „Katyń“, dem neusten Film des Regisseurs Andrzej Wajda. Zur Vorführung im Großen Theater in Warschau war Prominenz aus Politik und Kultur eingeladen. Der Film erzählt von dem Massaker an viereinhalb Tausend polnischen Offizieren, das durch den sowjetischen Geheimdienst NKWD im Frühjahr 1940 im 20 km von Smolensk entfernten ukrainischen Ort Katyń verübt wurde.

„„Katyń“ von Andrzej Wajda in polnischen Kinos angelaufen“ weiterlesen

Polnisches Parlament aufgelöst

Eine überwätigende Mehrheit der Sejmabgeordneten hat für die Selbstauflösung des polnischen Parlaments gestimmt. Abstimmungsergebnis: 377 Ja, 53 Nein, 20 Enthaltungen. Gemäß der polnischen Verfassung ist damit der Weg für vorzeitige Neuwahlen (zwei Jahre vor dem regulären Termin) am 21. Oktober frei. (fh)