Polish Online
Polen: Übersetzungsdienst & Reiseinfos
Barbara Anna Woyno M. A. - Übersetzungen polnisch-deutsch-polnisch

Hauptnavigation

Unternavigation Städte & Regionen

Mit dem Haustier (Hund und Katze) nach Polen in den Urlaub

Wenn Sie einen Hund oder eine Katze mit nach Polen in den Urlaub mitnehmen möchten, sind folgende Bestimmungen zu beachten:

  1. Kennzeichnung durch eine Tätowierung oder einen Mikrochip (Transponder)
  2. Vorhandensein eines EU-Heimtierausweises
  3. Nachweis eines gültigen Impfschutzes gegen Tollwut (Erstimpfung mindestens 21 Tage vor der Einreise)
  4. Es dürfen nicht mehr als fünf Tiere pro Person mitgeführt werden. Die Tiere dürfen nicht dazu bestimmt sein, den Besitzer zu wechseln. Mehr Tiere sind nur erlaubt, wenn sie an Wettbewerben, Ausstellungen und Sportveranstaltungen teilnehmen. Dazu muss ein schriftlicher Nachweis über die Anmeldung der Tiere zur Veranstaltung vorliegen.

Katze
Foto: Frank Hilbert

Heimtierausweis und Kennzeichnungspflicht

Für Hunde und Katzen, die innerhalb der Europäischen Union (EU) über Grenzen transportiert werden, muss ein Heimtierausweis mitgeführt werden. Das schreiben die EU-Verordnung Nr. 576/2013 sowie die Durchführungsverordnung (EU) Nr. 577/2013 vor, die auch für das EU-Mitgliedsland Polen gelten. Die Kennzeichnungsnummern, die den Tieren entweder eintätowiert wurde oder im implantierten Mikrochip gespeichert ist, muss im Heimtierausweis eingetragen sein. Nur so ist eine eindeutige Zuordnung möglich.
Die EU-Heimtierausweise stellen Tierärzte aus, die dazu eine Ermächtigung der zuständigen Behörden besitzen.

Regelungen zur Tollwut

Der Tierausweis muss der Nachweis eines gültigen Impfschutzes gegen Tollwut (Erstimpfung mindestens 21 Tage vor der Einreise) enthalten.
Welpen dürfen erst nach Polen mitgenommen werden oder von dort nach Deutschland einreisen, wenn Sie mindestens 15 Wochen alt sind. Das hat folgenden Grund: Die Erstimpfung gegen Tollwut darf bei Welpen erst im Alter von 13 Wochen erfolgen. Addiert werden die 21 Tage, die bis zur Ausbildung eines wirksamen Impfschutzes vergehen. Aus der Summe ergeben sich die 15 Wochen.
Die Regelungen, die zum Schutz vor Tollwut dienen, gelten seit dem 1. Oktober 2004. Umfangreiche Informationen und Erläuterungen finden Sie auf der Internetseite des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BmELV). Oder fragen Sie einen Haustierarzt.

Reisen mit dem Flugzeug

Wenn Sie mit dem Flugzeug nach Polen reisen, erkundigen Sie sich bitte vor Antritt der Reise über die Bestimmungen. Einige Fluggesellschaften erlauben ihren Fluggästen, Tiere mit einem Gewicht bis fünf Kilogramm in einer Transporttasche mit in die Kabine genommen zu nehmen. Größere Tiere dagegen müssen den Flug in einer Transportbox im Gepäckraum verbringen. (fh)

Tipps für Autoreisen mit Tieren

  1. Befestigen Sie am Halsband ein Schildchen mit Ihrer Heimat- und Urlaubsadresse.
  2. Denken Sie daran, auf Autofahrten Wasser für Ihre Tiere mitzunehmen.
  3. Lassen Sie Ihr Tier nicht im parkenden Auto zurück. Vor allem in den Sommermonaten könnte es einen Hitzeschlag erleiden.
  4. Nehmen Sie eine Notfalltierapotheke mit auf Reisen.
  5. Nehmen Sie saugfähige Tücher und Kotbeutel im Auto mit.
  6. Gilt Ihre Reiserücktritts- und Haftpflichtversicherung auch für Ihre Tiere, die Sie in den Urlaub mitnehmen möchten?
  7. Stundenlange Autofahrten ohne Pause, Autofahrten bei glühender Hitze und endloses Warten im Stau stressen nicht nur Menschen, sondern auch Haustiere. Vermeiden Sie deshalb Autofahrten in den Hauptreisezeiten.
  1. Deutscher Tierschutzbund e. V.