Polish Online
Polen: Übersetzungsdienst & Reiseinfos
Barbara Anna Woyno M. A. - Übersetzungen polnisch-deutsch-polnisch

Hauptnavigation

Busverkehr: mit dem Bus in Polen unterwegs

Mit dem Bus gelangt man in Polen fast in jedes Dorf. Fahrkarten erhalten Sie an den Busbahnhöfen, an Kiosken oder direkt beim Busfahrer. Die Polska Komunikacja Samochodowa, kurz PKS und in sozialistischen Zeiten ein Monopolist, ist heute immer noch das größte polnische Busunternehmen im Stadt- und Überlandverkehr. Lücken im Fahrplan des einstigen Monopolisten schließen unzählige kleine Busuntehmer - meist mit Kleinbussen.

Busbahnhof in Nowy Sącz
Busbahnhof in Nowy Sącz. Foto: Frank Hilbert

Die Bahn hat vor allem im ländlichen Raum viele der kleinen und unrentablen Strecken stillgelegt, sodass Busse hier für viele Menschen das einzige Transportmittel sind. Komfort dürfen Sie aber nicht erwarten. Der größte Teil der Busse verrichten bereits seit zwanzig und mehr Jahren ihren Dienst auf den Straßen.

Preise

Im Vergleich zu Deutschland sind die Tickets wesentlich günstiger. In Lublin zum Beispiel kostete im September 2005 eine Fahrt mit dem PKS-Bus 1,70 Złoty (ca. 40 Cent), mit einem der Konkurrenten sogar nur 1 Złoty (rund 25 Cent).

Internationale Buslinien

Modernere Reisebusse verbinden im Linienverkehr dagegen Polen mit den Metropolen in Westeuropa. Die Reisenden sind vor allem Gastarbeiter, die in Deutschland, Frankreich, den Beneluxstaaten und Großbritannien arbeiten und die strapaziöse Reise auf sich nehmen müssen.

Sollten Sie mit einer der international verkehrenden Buslinien reisen wollen, erteilen Ihnen Reisebüros Auskunft über Fahrpläne und Preise. (fh)

  1. www.eurolinespolska.pl