Polish Online
Polen: Übersetzungsdienst & Reiseinfos
Barbara Anna Woyno M. A. - Übersetzungen polnisch-deutsch-polnisch

Hauptnavigation

Religionen in Polen

91 Prozent der Bevölkerung in Polen sind katholisch. Besonders stolz waren die Polen auf Kardinal Karol Wojtyła. 1978 wählten ihn die Kardinäle in Rom zum Papst. Er nahm den Namen Johannes Paul II an. Karol Wojtyła starb am 2. April 2005 in Rom.
Gliederung der katholischen Kirche: 27 Diözesen, 8.900 Gemeinden.

Prozession der katholischen Kirche
Prozession der katholischen Kirche im Riesengebirge. Foto: Frank Hilbert

Neben der katholischen Kirche gibt es weitere 35 Kirchen und Religionsgemeinschaften. Zusammen haben sie 900.000 Mitglieder. Die gößte dieser Gemeinschaften ist die polnisch-orthodoxe mit rund 570.000 Mitgliedern - gefolgt von der evangelisch-lutherischen Kirche, zu der sich ungefähr 100.000 Menschen bekennen.

Jüdisches Leben findet man in Polen nur noch vereinzelt. Die deutschen Besatzer haben es während des Zweiten Weltkrieges durch die Ermordung der jüdischen Bevölkerung systematisch zerstört. Nur zehn Prozent der 3,3 Millionen im Vorkriegspolen lebenden Juden überlebten den Holocaust.

Nach dem Krieg lebten noch 250.000 Juden in Polen. Von ihnen verließen 150.000 in den ersten beiden Jahren nach dem Krieg das Land vor dem Hintergrund des Holocaust und von vereinzelten Pogromen im Nachkriegspolen (z. B. Kielce 1946). Eine zweite Auswanderungswelle gab es 1968, als nach dem Sechstagekrieg die polnische Regierung - wie auch andere sozialistische Staaten - eine "antizionistische Politik" einschlug.
Im Sechstagekrieg kämpfte Israel gegeben die arabischen Staaten Ägypten, Jordanien und Syrien. Begonnen hatte er am 5. Juni 1967 mit einem Präventivschlag, bei dem die israelische Luftwaffe ägyptische Militärflugplätze zerstörte. Zuvor hatte Ägypten die Straße von Tiran für israelische Schiffe gesperrt und war mit 1.000 Panzern und 100.000 Soldaten an der israelischen Grenze aufmarschiert. Der Krieg endete am 10. Juni 1967 mit einem israelischen Sieg.

Heute gibt es nur noch rund 5000 Juden in Polen. Der "Verband der jüdischen Glaubensgemeinschaft in der Republik Polen" zählt 21 Gemeinden mit ungefähr 1.200 Mitgliedern. (fh)