Polish Online
Polen: Übersetzungsdienst & Reiseinfos
Barbara Anna Woyno M. A. - Übersetzungen polnisch-deutsch-polnisch

Hauptnavigation

Unternavigation Städte & Regionen

Nationale und ethnische Minderheiten

Fünf Prozent der polnischen Bevölkerung gehören ehtnischen Minderheiten an. Zu ihnen gehören unter anderem Ukrainer, Deutsche, Weißrussen, Slowaken, Tschechen, Litauer, Roma und Juden.

Junge Leute in kaschubischen Trachten
Kaschuben in Trachten. Foto: Frank Hilbert

Vor dem Zweiten Weltkrieg sah die ethnische Zusammensetzung der polnischen Bevölkerung noch ganz anders aus. Rund ein Drittel setzte sich hauptsächlich aus Ukrainern (15 Prozent), Juden (9 Prozent), Weißrussen (5 Prozent) und Deutschen (2 Prozent) zusammen. Die heute ethnisch relativ homogene Bevölkerungsstruktur ist auf zahlreiche Zwangsdeportationen, Umsiedlungskampagnen, den Zweiten Weltkrieg mit dem Holocaust und gewaltsam ausgetragene ethnische Konflikte in der Nachkriegszeit (z. B. mit den Lemken) zurückzuführen.

Einige Zahlen: 3 Millionen polnische Juden wurden von Deutschen ermordet, die polnische Regierung hat 1947 rund 750.000 Ukrainer aus ihren angestammten Gebieten im Südosten Polens nach Nordpolen und in die Ukraine umgesiedelt, 3,5 Millionen Deutsche aus Ostpreußen, Westpreußen, Pommern, Zentralpolen, Posen und Schlesien hat sie zwischen 1945 und 1947 nach Deutschland deportiert, noch einmal 500.000 Deutsche waren zuvor bereits von den Nazis aus Breslau und anderen schlesischen Städten vertrieben worden. 1,5 Millionen Polen wurden zwischen 1945 und 1947 aus Litauen, Weißrussland und der Ukraine nach Polen umgesiedelt.

Ethnische und nationale Minderheiten
1931
(Volkszählung)
2000
(laut Schätzung)
2002
(Volkszählung)
Weißrussen 1 Mio. 200.000 bis 300.000 50.000
Tschechen 38.000 3.000 800
Karaima 1.000 200 43
Kaschuben 200.000 300.000 bis 400.000 5.100
Litauer 80.000 20.000 bis 25.000 5.800
Lemken 1,2 Mio. 60.000 bis 70.000 5.800
Deutsche 800.000 300.000 bis 500.000 153.000
Roma 50.000 20.000 bis 30.000 12.700
Russen 140.000 10.000 bis 15.000 6.100
Slowaken keine Angaben 10.000 bis 20.000 2.000
Schlesier - - 173.000
Tataren 13.000 5.000 450
Ukrainer 3 Mio. 200.000 bis 300.000 31.000
Juden 3 Mio. 8.000 bis 10.000 1.100
Gesamtbevölkerung 32 Mio. 38 Mio. 39 Mio.
Quelle: Polityka vom 30. April 2005