Polish Online
Polen: Übersetzungsdienst & Reiseinfos
Barbara Anna Woyno M. A. - Übersetzungen polnisch-deutsch-polnisch

Hauptnavigation

Unternavigation Städte & Regionen

Ostseebad Wisełka (Neuendorf), Polen

Neuendorf (Wisełka) ist ein Badeort auf der Insel Wollin, der 10 km östlich von Misdroy liegt. Viele der Pensionen haben sich auf Familien spezialisiert. Zum Baden lädt die Ostsee mit ihrem breiten Sandstrand oder Badstellen am Neuendorfer See ein. Ideal geeignet ist Wisełka als Ausgangspunkt für Wanderungen und Fahrradtouren.

Ostseestand Insel Wollin bei Wisełka
Ostseestrand bei Wisełka. Foto: Frank Hilbert

„Wir hatten eine wundervolle Kindheit“, sagt der Vater in dem deutschen Film „Heimat ist kein Ort“ aus dem Jahr 2015. Der Vater ist verstorben und hat in seinem Testament verfügt, dass seine Ex-Frau Inge und seine drei Kinder Jule, Klaus und Uwe nach Masuren in Polen fahren, um seine Asche am Ort seiner Kindheit zu verstreuen. Begleitet werden die Fünf vom polnischen Notar Krzysztof, der neben seiner Funktion als Überwacher der korrekten Ausführung des letzten Willens des Vaters auch als Reiseleiter und Dolmetscher fungiert. „Heimat ist kein Ort“ ist ein Roadmovie, in dem eine zerstrittene Familie, die aus eigenwilligen Charakteren besteht, auf polnische Gastfreundlichkeit trifft. Klaus hat wegen eines Alkoholproblems seinen Führerschein und damit seinen Job als Taxifahrer verloren, Uwe ist schwul und führt die Hündchen anderer Leute Gassi. Nur Jule scheint erfolgreich Medizin zu studieren. Im Verlauf der Filmhandlung bekommt aber auch das Bild der Vorzeigetochter Risse. Den Film durchziehen die Erzählungen des verstorbenen Vaters, dem Dieter Mann seine Stimme geliehen hat und in denen die Schönheit der ostpreußischen Landschaft mit ihren ausgedehnten Wäldern und zahlreichen Seen beschrieben wird. Als ich den Film sehe, kommt mir die Landschaft irgendwie bekannt vor. Nur passen die Bilder nicht zu Masuren. Der Locationscout hat die Insel Wollin (Wolin) als Kulisse für den Film ausgewählt. Die Terrasse des Restaurants, auf der sich eine Liebschaft zwischen Jule und Krzysztow anbahnt, steht in Wisełka, das einst Neuendorf hieß.

Breiter Sandstrand an der Ostsee

Neuendorf (Wisełka) ist ein kleines Dorf mit rund 500 Einwohnern östlich von Misdroy (Międzyzdroje), das im Sommer ein beliebter Badeort ist. Bis zum breiten Sandstrand der Ostsee, der bequem über einen Waldweg zu erreichen ist, ist es allerdings rund einen Kilometer weit. Das Ortsbild prägen neue Pensionen mit großzügigen Rasenflächen und Spielplätzen und bunt angestrichene Holzhäuser älteren Datums. Mit „Wolne Pokoje – Freie Zimmer“ werben kleine Schilder in den Vorgärten und an den Zäunen um die Gunst der Badegäste, die noch auf der Suche nach Übernachtungsmöglichkeiten sind.

Pension in Neuendorf (Wisełka)
Pension mit einem großzügigen Garten mit alten Obstbäumen und mit Sandkasten, Hüpfburg und Rutsche für die kleinen Gäste. Foto: Frank Hilbert

Im Sommer konzentriert sich der gesamte Trubel auf die ulica Leśna am Waldrand, wo für drei Monate Fisch- und Souvenirbudenbesitzer regieren. In der Nebensaison, die hier bereits mit dem Ausklang der polnischen Sommerferien Ende August beginnt, sage sich in Wisełka der sprichwörtliche Fuchs und Hase gute Nacht. Als ich Wisełka in einem September besuchte, war an Einkehrmöglichkeiten nur die wuchtige, an der Hauptstraße gelegene Pension „Perła“ geöffnet, deren Terrasse als Filmkulisse in „Heimat ist kein Ort“ dient. Innen nahmen mich der Charme der 1980er Jahre und eine überaus freundliche und gesprächige Wirtin in Empfang. Bei einem Becher löslichen Kaffee erzählte sie mir von den Vorzügen der herrlichen Landschaft und von den beiden Seen Wisełka (Neuendorfer See) und Zatorek, mit denen der Ort trumpfen kann. Der 20 ha große Wisełka-See liegt unübersehbar Mitten im Ort, Zatorek dagegen weiter östlich und ist von Wald und Schilf umgeben. Die freundliche Pensionsbesitzerin drückte mir noch einen leicht abgewetzten Busfahrplan in die Hand, damit der „Herr“ einen der drei Busse nicht verpasse, die täglich nach Misdroy fahren.

Badegäste - zusätzliche Einnahmequelle für die Fischer

Zum Badeort stieg Neuendorf in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts auf. Fischer entdeckten den Fremdenverkehr als zusätzliche Einnahmequelle. Als 1899 die Eisenbahnstrecke zwischen dem nahe gelegenen Misdroy und Wollin (Wolin) ihren Betrieb aufnahm, stieg die Zahl der Sommergäste noch einmal an. (fh)

Ausflugsziele in die Umgebung von Wisełka

Neuendorf ist umgeben von ausgedehnten Kiefernwälder und grenzt an den Nationalpark Wollin. Die Gegend ist ideal für Wanderungen und Fahrradtouren geeignet. Als Ziele bieten sich der Leuchtturm Kikut (Latarnia Morska Kikut, 3 km entfernt) und der Ort Warnow (Warnowo, 4 km entfernt) mit dem Kibitzsee und einem Jagdschloss als Attraktion. Bis zum Wisentgehege bei Misdroy sind es rund 10 km.

Informationen zum Film "Heimat ist kein Ort"

Erstaustrahlung: 2015
Regie: Udo Witte

Besetzung
Inge - Marie Gruber
Klaus - Jörg Schüttauf
Uwe - Sönke Möhring
Jule - Karolina Lodyga
Krzysztow - Piotr Witkowski
Stimme des Vaters - Dieter Mann

Karte

Landkarte von Polen mit Neuendorf (Wisełka)

Wetter

Neuendorf (Wisełka), Polen28.03.2017 – 21:43 Uhr
klarer Himmel
NeuendorfWetter Polen20.74 °CLuftfeuchte: 66%
Luftdruck: 1017 hPa
Windgeschwindigkeit: 1.5 m/s
(CC BY-SA 2.0: OpenWeatherMap)

Touristeninformation

Informacja Turystyczna
Bohaterów Warszawy 20
72-500 Międzyzdroje
Tel.: +48 (0) 91 3282778

Karte

Międzyzdroje (Misdroy), Bohaterów Warszawy 20, 72-500
Międzyzdroje (Misdroy), Bohaterów Warszawy 20, 72-500 Międzyzdroje (Google Maps)