Neues von der Baustelle: 11. Dezember 2013

Der Sohn unseres Parkettleger rückt am frühen Morgen mit schwerem Gerät und Chemikalien an. Er arbeitet sich von Raum zu Raum durch, und es gelingt ihm tatsächlich, die großflächige Verschmutzung an den zugänglichen Stellen (Die schweren Möbel konnten wir nicht verrücken, d. h. der Fußboden darunter bleibt schmutzig.) zu beseitigen. Vor einigen Flecken muss jedoch auch er kapitulieren. Es scheint sich um eine Art hartnäckigen Kleber zu handeln, der sich mittlerweile für immer und ewig mit der versiegelten Parkettoberfläche verbunden hat. (fh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*