Mahlzeit, Kowalski

Eine Pension in Kolberg. Ein deutscher und ein polnischer Gast setzten sich zum Mittagsessen an einen Tisch. Der Deutsche erhebt sich höflich vom Stuhl und sagt: „Mahlzeit!“
Der Pole verbeugt sich und sagt: „Kowalski.“
An den darauf folgenden Tagen wiederholt sich die Situation. Am dritten Tag hält es der Pole nicht mehr aus und beklagt sich bei einem Bekannten:„Der Deutsche ist doch ein wahrer Dummkopf. Seit drei Tagen stellt er sich mir jedes Mal beim Essen vor, und ich muss jedes Mal erwidern.“
„Und was sagt der Deutsche genau?“, möchte der Bekannte wissen.
„Immer wieder – Mahlzeit!“
„Nicht er ist ein Dummkopf, sondern du selbst. Mahlzeit ist eine deutsche Grußformel.“
Am nächsten Tag verbeugt sich der peinlich berührte Pole als erster und sagt mit einem breiten Lächeln im Gesicht: „Mahlzeit!“
„Kowalski!“, erwidert der Deutsche strahlend.

Ein Gedanke zu „Mahlzeit, Kowalski“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*