Vom General zum Gefreiten

General Wojciech Jaruzelski und andere ehemalige Militärs des kommunistischen Regimes in Polen, die für die Verhängung des Kriegszustands im Dezember 1981 verantwortlich waren, sollen zu Gefreiten degradiert werden. Ferner sollen sie sämtliche Auszeichnungen sowie ihre recht üppigen Pensionen verlieren. Das sieht ein Projekt zur Gesetzesänderung vor, das auf Initiative von Staatspräsident Lech Kaczyński ins Leben gerufen wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*