Janek auf dem Mond

Steffen Möller, ein deutscher Kaberattist in Polen, erzählt seinem Vater den folgenden Witz:

„Neil Armstrong landet auf dem Mond. Er steigt aus der Raumfähre, macht ein paar Schritte … und sieht plötzlich einige Meter entfernt einen Mann auf einem Felsbrocken sitzen. Der Mann hält sich den Kopf fest. Offensichtlich hat er einen fürchterlichen Kater.
„Mensch, wo kommst du denn her?“ – fragt Armstrong erstaunt.
„Aus Polen.“ – antwortet dieser.
„Wie bist du bloß auf den Mond gekommen?“
„Ich bin der Janek aus Poronin und komme gerade von einer Hochzeit zurück.“

Nach einer halben Minute Schweigen sagt Möller zu seinem Vater: „Papa, der Witz ist zu Ende.“
Nach etwa zwanzig Sekunden fragt der Vater: „Und wie ist der Pole nun auf den Mond gekommen?“

Soviel zum Thema unterschiedlicher Sinn für Humor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*