In Deutschland liebevoll aufgenommen

Unser Vermieter in Białowieźa erzählt uns heute, dass er Anfang der 80er Jahre zwölf Monate lang in Deutschland als Waldarbeiter gearbeitet habe. Das war kurz nach der Verhängung des Kriegszusandes in Polen am 13. Dezember 1981. Er sei von den Menschen in Westdeutschland sehr freundlich aufgenommen worden und habe eine Welle der Solidarität erfahren, die sich unter anderem durch Geschenke von Textilien und Lebensmitteln ausgedrückt habe. Dafür sei er den Deutschen noch heute dankbar. (fh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*