Froyo für Samsung Galaxy S i9000 verfügbar, aber Samsung-Server nicht erreichbar

Fehlermeldung beim Updateversuch auf Froyo Android 2.2
Fehlermeldung beim Updateversuch auf Froyo Android 2.2

Nach monatelangem Warten steht seit gestern, dem 5. November 2010,  für das Samsung Galaxy S i9000 ein Update auf Android 2.2 (Froyo) bereit und könnte mit Kies installiert werden – wenn der Samsung-Server erreichbar wäre, auf dem die Dateien für Froyo gespeichert sind.

Seit Stunden meldet Kies beim Versuch, die Froyo-Dateien herunterzuladen, dass der Server nicht erreichbar sei und man seine Internetverbindung überprüfen solle. An der Internetverbindung liegt es jedoch nicht. Dass ich diesen Artikel in meinem Blog schreiben kann, beweist das Gegenteil. Zwischendurch hatte Kies auch mal mit dem Download begonnen, um ihn nach wenigen Sekunden wieder zu unterbrechen: „Der Server antwortet nicht. Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung, und versuchen Sie es erneut.“ (fh)

5 Gedanken zu „Froyo für Samsung Galaxy S i9000 verfügbar, aber Samsung-Server nicht erreichbar“

  1. Samsung bietet Kies nicht für Linux an: Das ist kundenunfreundlich. Erkennt Linux das Smartphone wenigstens und bindet es als Laufwerk ein, sodass man Musik usw. auf das Galaxy S überspielen kann?
    Noch schlimmer ist, dass man das Galaxy S i9000 für ein Update des Betriebssystems an einen Rechner mit Kies anschließen muss. Bei anderen Smartphones aktualisieren sich die Betriebssysteme von selbst. Die Updates werden über die mobile Internetverbindung oder Wlan heruntergeladen und anschließend installiert.

  2. also, ich habe seit Tagen diese Fehlermeldung… Und da Kies nicht unter Linux läuft, mußte ich es im Büro installieren- ich werde mich hüten irgend was zu verstellen! Samsung ist in der Pflicht! Und ich hoffe da tut sich bald was- sonst muß ich wohl das sonst echt gute Galaxy tauschen….

  3. Ich hatte genau das gleiche Problem. Bis eben 😉
    Hatte in den Windows Internetoptionen meinen Proxy eingetragen. Ohne Proxy läuft alles problemlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*