Endlich in den Kieler Kinos: „In darkness – eine wahre Geschichte“

Endlich in den Kieler Kinos – der für den Oscar nominierte Film „In darkness – eine wahre Geschichte“ von der international gefeierten polnischen Regisseurin Agnieszka Holland. Der Film erzählt die wahre Geschichte des polnischen Kleinkriminellen Leopold Socha, der 1943 gegen Bezahlung eine Gruppe aus dem Ghetto geflohenen Juden in der Lemberger Kanalisation versteckt. Zunächst ist die „gute Tat“ für Socha nur ein lukratives Geschäft, doch schon bald wird sie für ihn zur Frage des Gewissens. (fh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*