Ehemaliger polnischer Innenminister in Haft

Heute früh ist der Anfang August aus dem Regierungskabinett von Jarosław Kaczyński entlassene Innenminister Janusz Kaczmarek festgenommen worden. Ihm wird Behinderung der Justiz bei der Untersuchung krimineller Machenschaften vorgeworfen.
Kaczmarek hatte sowohl den Ministerpräsidenten wie auch seinen Justizminister beschuldigt, ihre politischen Gegner sowie einige Journalisten mithilfe der polnischen Geheimdienste und des Justizministeriums abgehört zu haben. Er verglich die Situation mit der Watergate-Affäre.
In einem Fernsehinterview sagte Aleksander Kawśniewski, Polen habe seit der Wende noch nie in einer so tiefen politischen Krise gesteckt. Lech Wałęsa warf den beiden Kaczyński-Brüdern sogar vor, sie würden selbst vor der Verhängung eines Kriegszustands nicht zurückschrecken, um an der Macht zu bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*