Dialog-Preis 2006 ging an die Stiftung „Pogranicze“ (Grenzland)

Die Verleihung des Dialog-Preises der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Bundesverband für die polnische Stiftung „Pograniscze“ (Grenzland) fand im Rahmen der Jahrestagung des Verbandes am 11. November in Berlin statt. Die Auszeichnung überreichte die Vorsitzende des Verbandes, Dr. Angelica Schwall-Düren.Der Dialog-Preis wurde in diesem Jahr zum zweiten Mal verliehen. Die Deutsch-Polnische Gesellschaft Bundesverband will mit dieser Auszeichnung Personen, Institutionen, Initiativen, Medienprojekte oder Redaktionen würdigen, die sich in vorbildlicher Art und Weise für den Dialog der Völker und Kulturen in Europa sowie die Vertiefung der deutsch-polnischen Beziehungen engagieren. Der Dialog-Preis besteht aus einem Kunstobjekt der in Berlin lebenden polnischen Künstlerin Lidia Karbowska. Im vergangenen Jahr wurde die Redaktion der katholischen Wochenzeitschrift „Tygodnik Powszechny“ aus Krakau ausgezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*